Prostitution als letzte Instanz gegen Arbeitslosigkeit

21 Jun

„I worry that no one will ever hire me anywhere, then start to wonder if prostitution is like Pretty Woman. Then I remember my teeth aren’t as nice as Julia Roberts’, so it’s probably not.“

Die deutliche Panikliste einer jungen Schülerin (http://listfulthinking.wordpress.com/2011/05/22/schools-out-for-summer/), die glaubt, ein Leben in Obdachlosigkeit zu verbringen, nur weil sie keinen Job für die Sommerferien findet, zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht. Du bist nicht allein auf der Welt! Du bist nicht allein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: