„Download“, ein ursächsisches Lehnwort

24 Okt

Reaktion eines Grünen-Abgeordneten im Sächsischen Landtag auf den Antrag der NPD mit dem Titel „Deutsch statt Denglisch“.

 

Advertisements

3 Antworten to “„Download“, ein ursächsisches Lehnwort”

  1. zyr23 27. Oktober 2011 um 11:47 #

    Herrlich! Sehr gut, eine so qualifizierte Antwort auf so einen dämlichen Antrag parat zu haben. Besonders schön finde ich den Vorschlag, dass die netten Leute von der NPD ja auch Jiddisch lernen könnten 😀

  2. Ironhide 27. Oktober 2011 um 22:02 #

    Hehe… Musste auch sehr schmunzeln… 🙂 Genial! Genau so muss man dem dumpfen Schwachsinn begegnen!!

  3. Smn 29. Oktober 2011 um 12:43 #

    da macht politik doch mal wieder spaß, nicht dieses öde rumgeschmuse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: